Qualitätssicherung

 

 

Tägliche schriftliche Dokumentation für jeden einzelnen Bewohner gibt präzisen Aufschluss über seine Entwicklung. Dabei wird insbesondere die vorab, gemeinsam mit dem Bewohner erstellte Förderplanung berücksichtigt. Diese enthält geplante Ziele aus den Bereichen Gesundheit, Wohnen / Individuelle Basisversorgung, sozialer Lebensraum, sowie Arbeit / Beschäftigung und Freizeit. Aus der Förderplanung und der täglichen Dokumentation ergibt sich dann der, gemeinsam mit dem Bewohner verfasste, Entwicklungsbericht, der regelmäßig dem Betreuer und dem Kostenträger zukommt.


Hilfeplangespräche, bei dem Kostenträger, Betreuer, Bewohner, sowie Bezugsbetreuer anwesend sind, dienen der persönlichen Kooperation und machen Förderplanung und Entwicklungsbericht transparent. Das gesamte Dokumentationssystem steht im regelmäßigen Austausch mit der Heimaufsicht und wird fortlaufend den aktuellen Qualitätsstandards angepasst.

 

Tägliche Teamsitzungen dienen dem Austausch von Früh- und Spätschicht sowie dazu, die Probleme der Bewohner anzusprechen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. So soll die Lebensqualität der Bewohner gesichert werden.

 

Beschwerden und Wünsche der Bewohner können dem Heimbeirat mitgeteilt werden. Dieser wird von den Bewohnern gewählt und besteht aus 3 Bewohnern und einem externen Mitglied.

 

Alle Mitarbeiter nehmen regelmäßig an vorgeschriebenen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil.


Wohnstätte Klosterhof  |  Johannistaler Weg 42  -  24837 Schleswig  |  Tel 04621-25978  -  Fax 04621-200203  |  Email [email protected]

Eigenständig Leben

Wohnstätte

Klosterhof

Wohnstätte Klosterhof  |  Johannistaler Weg 42  -  24837 Schleswig  |  Tel 04621-25978  -  Fax 04621-200203  |  Email [email protected]